Zu beginn dieser Saison habe ich mein Centurion mal wieder in die Werkstatthände meines Vertrauens gegeben. Aber diesmal nicht nur, um klassisch den Antrieb zu checken, Kette und Ritzel zu tauschen. Ich hab mir gedacht, weg mit der alten Tiagra und her mit der neuen 105er Schaltung.

Wenn man sich jetzt das Rennrad und die Kosten anschaut, könnte man fast meinen, dass man dafür was neues, wesentlich besseres bekommt. Mir gingen diese Gedanken auch immer wieder durch den Kopf und mit der endgültigen Entscheidung hab ich es mir auch nicht unbedingt leicht gemacht. Aber nach der ersten langen Tour, mit komplett neuer Schaltung, neuem Lenker und dem gewohnten Rahmen weiß ich, es war die richtige Entscheidung!

Der Rahmen gefällt mir weiterhin unglaublich gut und ich möchte ihn erstmal nicht missen. Demnächst wird es noch neue Laufräder geben. Ob handgespeicht vom Händler um die Ecke oder aus der Massenfertigung, weiß ich noch nicht. Preislich wird sich das nicht so viel nehmen.

Advertisements