Schlagwörter

, ,

Ihr kennt das. Nur noch wenige Tage bis zu einem Rennen, einer RTF, die besonders ist. Man wird hibbelig, zählt Tage, Stunden. Macht sich Gedanken über Wetter und Kleidung. Putzt und wartet das Rad. Ist von einer inneren Unruhe getrieben.

Ich kanns kaum erwarten wieder im WARP-Modus und voll am Anschlag über abgesperrte Landstraßen zu rauschen. In einem großen, lebendigen Gebilde aus anderen Rennradfahrern.

(Besonders scharf bin ich ja auf das, was vom Veranstalter als „Berg-Wertung“ angekündigt wird.)

Advertisements