Schlagwörter

Schon am Wochenende flog mir diese Meldung per Newsletter von den Fichkona-Veranstaltern zu.

In zwei Tagen am Abend des 2. Advent wird die Anmeldung geschlossen. Bisher haben sich 320 Langstreckenaspiranten angemeldet. Da wir weiterhin nur 180 Startplätze vergeben werden, wird ein Großteil der Startplätze wieder verlost. Ein Vorstartrecht haben nur die Wartelistenkandidaten des letzten Jahres, natürlich alle, welchen einen Erlebnisbericht verfasst haben und unsere erfahrenen Capitanos, sowie die Fichkona-Urgesteine. Damit hoffen wir wieder einen jeweils hälftigen Anteil von Neulingen und Wiederholungstätern zu bekommen, welche in den letzten Jahren ein Garant für einen ausgeglichenen Wahnsinnsritt waren. Wir richten natürlich wieder eine Warteliste ein. In ca. 1 Woche werden alle Startplatzinhaber informiert und wir werden eine vorläufige Startliste veröffentlichen.

Das ist jetzt sozusagen die Woche des bibbern und wartens, ob ich da starten darf oder nicht. Wie hoch die Zahl derer ist, die im Vorjahr nicht strten durften und es nochmal probiert haben, wieviele sich durch Erlebnisberichte und als Urgesteine qualifizieren ist mir auch nicht bekannt.

Es heißt Daumen drücken und versuchen, ruhig zu schlafen. Mich macht sowas doch immer gleich ganz nervös.

Advertisements