Mit Hamburg Berlin wäre dann die Rennradsaison letzte Woche beendet gewesen. Zeit auf das Wintertrad umzusatteln und in den Wald zu gehen um zu spielen! Mit anfänglichen Gleichgewichtsproblemen auf den 32mm Crossreifen und mehreren Bodenproben ging es Richtung Südwesten, auf einer tollen Strecke mit sehr hohem Trailanteil, der Richtig Laune machte!

Mit Start in Grünau ging es sofort in den Wald und der Asphalt wurde immer gemieden, solange irgendwie eine Grasnarbe da war. Über Stock und Stein ging es an vielen kleinen Brandenburger Seen vorbei, bis zu einer ehemaligen Kiesgrube mit traumhaften Blick Richtung Tropical Island. Dann gabs eine radikale Kehrtwende und es ging weiter zum Haus im Wald, mit Kaffee und Bratwurst. Netterweise genau durch das Ferienlager Kiez am Holzfäller See, an das ich aus Kindheitstagen nur grauenhafte Erinnerung (2 Ferienwochen die ich meinen Eltern übelnehme)

Blöderweise hatte ich nicht drauf geachtet, dass das Garmin geladen ist. So musste ich die Strecke mit dem Smartphone tracken. Das ging genau bis zur Bratwurstpause gut. Die letzten 20km bis zum Bahnhof in KW sind also geschenkt. Die waren Strecckentechnisch auch nicht mehr so spannend. Primär ging es auf 2m breiten Waldautobahnen weiter.

Link zur Strecke: http://www.rennradtraining.de/Touren/pilzsuppentour.php
M
eine Strava-Stats: http://www.strava.com/activities/89972479

Advertisements